Jan 062019
 
JS Stern Trauer

Der Förderverein Jagdschloss Stern-Parforceheide e.V. gedenkt seiner im Dezember 2018 verstorbenen Gründungsmitglieder Prof. Dr. Christine Färber und Gabriele Kallabis-Würzburg. 

Christine Färber hat die Gründung des Fördervereins im Oktober 2003 initiiert und als Vorsitzende über drei Wahlperioden bis zum Jahr 2009 geleitet. Mit großem Engagement hat sie Vieles bewegt, um das Jagdschloss Stern wieder zu öffnen. Ihre Vision eines Begegnungsortes und historisch-kulturellen Zentrums im Potsdamer Stadtteil Am Stern setzte sie zielstrebig um. Dazu mussten viele Türen geöffnet und zahlreiche Wege durch Ämter und Behörden beschritten werden. Unvergessen ihr Elan bei den Führungen und Veranstaltungen des Fördervereins.

Christine Färber hat die Gründung des Fördervereins im Oktober 2003 initiiert und als Vorsitzende über drei Wahlperioden bis zum Jahr 2009 geleitet. Mit großem Engagement hat sie Vieles bewegt, um das Jagdschloss Stern wieder zu öffnen. Ihre Vision eines Begegnungsortes und historisch-kulturellen Zentrums im Potsdamer Stadtteil Am Stern setzte sie zielstrebig um. Dazu mussten viele Türen geöffnet und zahlreiche Wege durch Ämter und Behörden beschritten werden. Unvergessen ihr Elan bei den Führungen und Veranstaltungen des Fördervereins.

Gabi Kallabis hat über 15 Jahre unermüdlich für das bürgerschaftliche Engagement im Förderverein Jagdschloss Stern geworben und sich mit Ideenreichtum und Tatkraft für die Ziele des Fördervereins eingesetzt. Unter ihren vielfältigen Aktivitäten sind besonders ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Werbung und Betreuung neuer Mitglieder sowie die Erstellung der Vereinschronik hervorzuheben. Mit Herz und Verstand, Pfiff und Freude organisierte sie Kaffeetafeln, besorgte unermüdlich Kuchen und andere Leckereien und war am Schloss stets ansprechbar.

Gabi Kallabis hat über 15 Jahre unermüdlich für das bürgerschaft-liche Engagement im Förderverein Jagdschloss Stern geworben und sich mit Ideenreichtum und Tatkraft für die Ziele des Förder-vereins eingesetzt. Unter ihren vielfältigen Aktivitäten sind besonders ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Werbung und Betreuung neuer Mitglieder sowie die Erstellung der Vereins-chronik hervorzuheben. Mit Herz und Verstand, Pfiff und Freude organisierte sie Kaffeetafeln, besorgte unermüdlich Kuchen und andere Leckereien und war am Schloss stets ansprechbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir werden Christine Färber und Gabi Kallabis ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)