Bernd Küster

Aug 192017
 
Schlossnacht mit Papa Binnes Jazz Band am 26. August 2017

Am Samstag, den 26. August 2017 spielt die legendäre Papa Binnes Jazz Band aus Kleinmachnow am Jagdschloss Stern. Die Band gilt als Urgestein der DDR-Jazz-Szene, feiert in diesem Jahr ihren 58. Geburtstag, ist aber dennoch jung geblieben und spielt mit Schwung einen überraschenden Mix aus traditionellem Jazz, Dixieland, Swing und Blues. Ein froher Abend erwartet Sie mit dem illuminierten Jagdschloss im Hintergrund. Eintritt frei, Einlass ab 18 Uhr Getränke im Kastellanhausgarten gegen Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Jul 022017
 
Die neue Audioführung

In den Sommermonaten machen wir eine Veranstaltungspause und ermuntern Sie, die neue Audioführung zum Jagdschloss Stern zu nutzen. Mit dieser professionell gestalteten 15 minütigen Audioführung können Besucher nun auch außerhalb der Öffnungszeiten Interessantes über das Jagdschloss, König Friedrich Wilhelm I. und die Parforcejagd erfahren. Die Audioführung finden Sie hier. Vor Ort können Sie mit einem Smartphone auch einfach den QR-Code auf dem Aushang am Jagdschloss oder auf den Flyern scannen und Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Jun 192017
 
Neues vom Jagdschloss Stern

Nach dem erfolgreichen Saisonstart folgten im Mai und Juni weitere gut besuchte Führungstage und kulturelle Veranstaltungen im und am Jagdschloss Stern. Wir freuen uns, dank einer großzügigen Förderung durch die Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) für die Konzerte, Lesungen und Vorträge im Schloss nun eine neue denkmalgerechte Saalbestuhlung einsetzen zu können.       Ihren ersten Einsatz hatte die neue Bestuhlung am 19. Mai. „Singe, wem Gesang gegeben“ – so lautete das Motto des Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Mai 112017
 
Saisonstart am Jagdschloss Stern

Der Frühling in diesem Jahr ließ bekanntlich auf sich warten. So verwunderte es nicht, dass auch die beiden Auftaktveranstaltungen des Fördervereins zum Saisonbeginn am 23. April und am 7. Mai 2017 mit widrigen Wettervorhersagen bedacht waren. Aber auch diesmal war der Himmel gnädig und bescherte trotz niedriger Temperaturen einige Sonnenstunden, so dass die zahlreichen Besucherinnen und Besucher zwei schöne Nachmittage bei Kaffee und Kuchen im Kastellanhausgarten erleben durften. Beide Male Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Sep 302016
 
Rückblick auf die Saison 2016

Wenn es ein gemeinsames Element gab, dann war es das schon fast sprichwörtliche Glück mit dem Wetter. Bei allen Veranstaltungen des Fördervereins war trotz manchmal schlechter Vorhersage am Ende doch alles gut. Sogar das Pfingstkonzert mit dem russisch-ukrainischen Trio Scho aus Berlin bot einen nicht nur meteorologischen Überraschungserfolg.

Sep 082016
 
Nutzungskonzept des Fördervereins für das Kastellanhaus am Jagdschloss Stern

  Konzept für den Erhalt und die schrittweise Wiederbelebung des kulturhistorischen Denkmals „Kastellanhaus am Jagdschloss Stern“ August 2016   1. Kulturhistorische Bedeutung des Kastellanhauses Die Parforceheide mit der noch teilweise erhaltenen Jagdanlage aus dem frühen 18. Jahrhundert, dem Jagdschloss Stern und dem ebenfalls aus dieser Zeit stammenden Kastellanhaus ist ein historisch wertvolles Ensemble. Der im Oktober 2003 gegründete Förderverein Jagdschloss Stern-Parforceheide e.V. (Förderverein) unterstützt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG), um Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Jul 032016
 
Hohe Schauspielkunst im Schloss

Was als Leseabend zu Jakob Paul von Gundling angekündigt war, entpuppte sich als Zeitreise an den Hof Friedrich Wilhelms I. In einer beeindruckend intensiven Darstellung verkörperte der Schauspieler und Autor Christian Schramm jenen Jakob Paul von Gundling, hochgelehrter und von König hochgeehrter Professor und Präsident der Preußischen Akademie der Wissenschaften und doch ein gebrochener Mann und Spielball der Mächtigen am Hofe. Der mit 45 Besuchern ausverkaufte Saal wurde Zeuge eines Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Dez 252015
 
Neujahrswanderung 2015

Die traditionelle Neujahrswanderung unter Führung von Peter Ernst hat auch in diesem Jahr wieder einen guten Zuspruch erfahren. Rund 50 Teilnehmer fanden sich um 10 Uhr an diesen ersten Sonntag im Jahr am Platz vor dem Jagdschloss Stern ein, um einen zweistündigen Wanderspaziergang entlang des Klare Pfuhl-Gestells nach Stahnsdorf zu unternehmen. Peter Ernst legte in diesem Jahr einen besonderen Akzent auf Erläuterungen zu Gebäuden und Einrichtungen entlang des Weges. Höhepunkte Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Dez 162015
 
Weihnachtsbaumschlagen in der Parforceheide

Das gemeinsam mit der Revierförsterei Dreilinden veranstaltete Weihnachtsbaumschlagen am 13. Dezember war trotz des durchwachsenen Wetters wieder ein voller Erfolg. Der anfängliche Sprühregen wich bald, und es kamen erneut viele Besucher, vor allem junge Familien, mit kleineren und größeren Kindern und entsprechendem Handwerkszeug, Stammkunden aus der näheren Umgebung, aber auch viele aus Potsdam und Berlin. Zur weihnachtlichen Stimmung fehlte zwar leider auch in diesem Jahr der Schnee. Dafür gab es Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Sep 042015
 
Suche nach der Mitte von Berlin

Kein Reiseführer im üblichen Sinne, vielmehr ein Stadtbuch zum Entdecken des Unsichtbaren, Verschütteten, Verborgenen. Ein Erzähl- und Erklärbuch, ein Buch zum Einlesen und sich Verlieren, am Ende aber ein Verstehbuch. Eine Annäherung von der weitesten Ferne (dem Mons Penck auf dem Mond) und ein  allmähliches Umkreisen der verborgenen Mitte von Berlin. Anekdoten, Episoden und schafsinnige Analysen, historische Streiflichter und Absurditäten des Alltags in einer grandiosen Mischung. Und natürlich ganz viel Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!