Erlebnisse

Eindrücke von Besuchern und Vereinsmitgliedern

Feb 072017
 
Ausblick auf das Jahresprogramm 2017

Auch im Jahr 2017 erwartet Sie ein interessantes und spannendes Veranstaltungsprogramm: neue Themenführungen durch das Jagdschloss, viel Kultur und Musik und natürlich leckere Kuchen sowie frisch gebackenes Brot aus dem historischen Backofen. Zum Jahresende wird wieder gejagt und gewandert.

Sep 302016
 
Rückblick auf die Saison 2016

Wenn es ein gemeinsames Element gab, dann war es das schon fast sprichwörtliche Glück mit dem Wetter. Bei allen Veranstaltungen des Fördervereins war trotz manchmal schlechter Vorhersage am Ende doch alles gut. Sogar das Pfingstkonzert mit dem russisch-ukrainischen Trio Scho aus Berlin bot einen nicht nur meteorologischen Überraschungserfolg.

Aug 162016
 
Architekturkritik auf höchstem Niveau

Man kann es nicht allen recht machen, am wenigsten dem eigenen Sohn: Er baute in seiner Residenz die ganze Friedrichstadt und besetzte die alten Festungswälle mit Häusern. Er gründete und bevölkerte die Stadt Potsdam. Nicht das kleinste Bauwerk errichtete er für sich, sondern alle für seine Untertanen. Die Architektur unter seiner Regierung ist durchweg vom holländischen Geschmack verdorben. Es wäre zu wünschen gewesen, daß die großen Summen, die der König Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Jul 032016
 
Hohe Schauspielkunst im Schloss

Was als Leseabend zu Jakob Paul von Gundling angekündigt war, entpuppte sich als Zeitreise an den Hof Friedrich Wilhelms I. In einer beeindruckend intensiven Darstellung verkörperte der Schauspieler und Autor Christian Schramm jenen Jakob Paul von Gundling, hochgelehrter und von König hochgeehrter Professor und Präsident der Preußischen Akademie der Wissenschaften und doch ein gebrochener Mann und Spielball der Mächtigen am Hofe. Der mit 45 Besuchern ausverkaufte Saal wurde Zeuge eines Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Feb 152016
 
Kanadische Soldaten im Jagdschloss

Stationierung von Truppen des Vereinigten Königreichs und den USA in der Sowjetischen Besatzungszone während der Potsdamer Konferenz Die Sowjetunion als Herrscher in der ihr zugefallenen Besatzungszone empfing in dem unbeschädigten Schloß Cecilienhof den Amerikanischen Präsidenten Truman und den Britischen Premierminister Churchill zur Potsdamer Konferenz. Für ihren Schutz kamen nach Potsdam entsprechende nationale Militärkontigente. Darüber habe ich bisher nichts gehört oder gefunden. Deshalb möchte ich schildern, was ich persönlich dazu erlebt habe. Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Dez 252015
 
Neujahrswanderung 2015

Die traditionelle Neujahrswanderung unter Führung von Peter Ernst hat auch in diesem Jahr wieder einen guten Zuspruch erfahren. Rund 50 Teilnehmer fanden sich um 10 Uhr an diesen ersten Sonntag im Jahr am Platz vor dem Jagdschloss Stern ein, um einen zweistündigen Wanderspaziergang entlang des Klare Pfuhl-Gestells nach Stahnsdorf zu unternehmen. Peter Ernst legte in diesem Jahr einen besonderen Akzent auf Erläuterungen zu Gebäuden und Einrichtungen entlang des Weges. Höhepunkte Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Dez 162015
 
Weihnachtsbaumschlagen in der Parforceheide

Das gemeinsam mit der Revierförsterei Dreilinden veranstaltete Weihnachtsbaumschlagen am 13. Dezember war trotz des durchwachsenen Wetters wieder ein voller Erfolg. Der anfängliche Sprühregen wich bald, und es kamen erneut viele Besucher, vor allem junge Familien, mit kleineren und größeren Kindern und entsprechendem Handwerkszeug, Stammkunden aus der näheren Umgebung, aber auch viele aus Potsdam und Berlin. Zur weihnachtlichen Stimmung fehlte zwar leider auch in diesem Jahr der Schnee. Dafür gab es Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Jun 192015
 
Des Königs größter Hühnerhaufen

Einen ebenso sachkundig wie humorvoll vorgetragenen Einblick in die Jagdleidenschaft Friedrich Wilhelms I. bot der Vortrag von Stefan Rothen aus Rangsdorf zur Rebhuhnjagd in Groß Machnow. Der Vortragende ließ die interessierten Zuhörer an seinen Forschungen und Erkenntnissen über diese Jagdart teilhaben, zu der der König extra besonders schmackhafte ostpreußische Rebhühner aussetzen ließ und mit der Hilfe von Falken jagte. Die präsentierten Gemälde aus Schloss Wusterhausen und dem Jagdschloss Stern sowie Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!

Jun 142015
 
Gedenken zum 275. Todestag Friedrich Wilhelms I.

Am 31. Mai 2015 jährte sich zum 275. Mal der Todestag des Königs. Dies bot dem Förderverein Gelegenheit, bei der sonntäglichen Schlossöffnung in besonderer Weise an dieses Ereignis zu erinnern. Der Heimatverein Zehlendorf stellte für diesen Tag freundlicher Weise den in seiner Sammlung befindlichen historischen Zopfstuhl zur Verfügung, der im Saal neben dem Portrait des Königs aufgestellt wurde und so an seinen vermutlich ursprünglichen Ort zurückkehrte. Bei den Führungen und besonders auch Bitte klicken Sie weiter oben auf den TITEL des Artikels, um ihn ganz zu lesen!